"Follow me to get all the news on my sport.
I´m looking forward to seeing you on the race course around the world!"

Per Bittner beim Challenge Rimini erfolgreich

Das Wetter versprach einiges für die Challenge Rimini am 8. Mai. Auch hatte Per noch eine Rechnung offen von vor 2 Jahren. Das Feld war überschaubar, so dass man sich eine gute Platzierung erhoffen konnte. Der Schwimmstart erfolgte und Per kam super weg. Die Spitzengruppe war beim Schwimmen diesmal nicht möglich, jedoch kommt Per nur 30 sec hinter der Gruppe aus dem Wasser. Schneller Wechsel und ab aufs Rad. Sofort machte Per Druck und holte sich die erste Gruppe. Doch der spätere Sieger Molinari konnte sich schon alleine auf die Flucht begeben. Per beschloss, bei der Gruppe zu bleiben um Körner fürs Laufen zu sparen. Bis zum Ende der 93 Kilometer konnte Per gut drücken und stieg mit einem guten Gefühl als Zweiter in die Laufschuhe. Gute Beine brauchte Per, da mit Phillip Ospaly ein starker Läufer folgte. Ospaly schloss auf Per auf und los ging die Hatz. Fast schien es, dass Ospaly sich von Per lösen konnte, doch dann kam alles anders. Ospaly wurde langsamer und Per erhöhte das Tempo, so dass am Ende der verdiente 2. Platz zu Buche stand. Jetzt heißt es regenerieren und fit werden für St Pölten in 2 Wochen.